Archiv der Kategorie: Kindergruppe Abt. 1+2

Reinschnuppern bei den Grossen

Am Montag den 18.03.2019 bekamen wir die Möglichkeit an einer Probe der Abteilung 1 zuschauen zu können. Vor Ort konnten die Kinder alle Abläufe sehen und teilweise mitwirken. Ein besonderes Highlight war vor allem der Einsatz von Atemschutzgeräteträgern, die nach Puppen im verrauchten Gebäude suchen mussten. Dabei konnten die Kinder durch die Fenster und Türen den Angriffstrupp bei seiner Arbeit beobachten. Im Anschluss packten alle Kinder nochmal beim Aufräumen mit an. Gemeinsam machten sie einen Schlauchtragekorb wieder Einsatzbereit und wurden von den Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern gelobt. Seit unserem Gründungsjahr besuchen wir bisher jedes Jahr eine Probe der Einsatzabteilung, um eine Verbindung zwischen Kindergruppe sowie Einsatzabteilung herzustellen, um sich besser kennen zu lernen.

Närrische Kindergruppe

Die Kindergruppe Rastatt Kernstadt nahm am diesjährigen Faschingsumzug in Rastatt teil. Im Voraus bauten die Betreuerinnen und Betreuer mit den Kindern einen gebrauchten Bollerwagen um. Dieser wurde rot lackiert und mit einer Aufschrift sowie Blauchlicht und einer Handsirene ausgestattet. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß an der Aktion und freuen sich über so viel positive Resonanz.

Laternen basteln

Auch in diesem Jahr heißt es wieder- Laterne, Laterne Sonne Mond und Sterne für unsere Kindergruppe. Für den diesjährigen St. Martins Umzug bastelten die Kinder wie letztes Jahr eine Laterne nach ihren Vorstellungen. Hierfür hatten sie verschiedene Transparentpapiere zur Verfügung, sowie den dafür benötigten Laternenrohling. Die Kinder gestalteten ihre Laternen vorwiegend alleine.

 

Nachdem die Kindergruppe mit dem Basteln fertig war, versammelten wir uns in einem Stehkreis. Da wir einige neue Mitglieder bei uns in der Gruppe begrüßen dürfen, spielten wir ein Kennenlernspiel. Im Anschluss brachten die Kinder weitere Kreisspiele mit ein. Zum Abschluss verabschiedeten wir uns mit unserem Abschlusslied und sind voller Vorfreude auf den St. Martins Umzug, an dem wir auch dieses Jahr wieder mit den Eltern teilnehmen werden.

 

 

 

Eigener Nachwuchs innerhalb der Kernstadtjugend

Am 17.10. fand für die ältesten Mitglieder (9 und 10 Jahre) der Kindergruppen die erste Jugendfeuerwehrprobe statt. Für den Übergang in die Jugendfeuerwehr kommen in den ersten zwei Gruppenstunden zwei bis drei Betreuer der Kindergruppe mit. Nach der Begrüßung wurde für jedes neue JF Mitglied ein erfahreneren Jugendlichen als Pate ausgesucht, diese haben die Aufgabe die Kinder in den ersten Wochen und Monaten in der Jugendfeuerwehr zu begleiten.

Hinterher durfte jedes Kind und jeder Jugendliche einen Kürbis aushöhlen und weiter bearbeiten. Daraus entstanden tolle Halloween Kürbisse. Zum Schluss wurde noch ein Gruppenfoto gemacht. Allen Beteiligten bereitete die Gruppenstunde viel Spaß.

20181017_17474320181017_17474820181017_18083820181017_180911

Treffen der Kindergruppen

Am 21.07.2018 trafen sich die Kindergruppen der Abteilungen Rastatt, Niederbühl, Ottersdorf und Rauental zu einem gemeinsamen Spiel Vormittag im Gerätehaus Niederbühl. Das Wetter zeigte sich zwar nicht von seiner besten Seite, dass machte aber den Kindern und Betreuern nichts aus. Die 38 Kinder so wie auch der eine oder andere von den Betreuern, kamen dem Wetter zuvor und waren durch die Wasserspiele schon vor dem Regen nass geworden. Die 12 Betreuer hatten mehrere Stationen aufgebaut, an denen die Kinder abwechselnd zeigen konnten, was Sie bisher in den Gruppenstunden gelernt hatten. Zur Auswahl gab es ein Feuerwehrautomemory, mehrere Wasserspiele, wer hat Angst vor dem „Feuerwehrmann“ und wer wollte, konnte auch noch eine Runde mit dem Feuerwehrauto fahren. Nach einer kleinen Stärkung, gab es ein kleines Wettspiel, hierbei konnten die Kinder beweisen wie Zielsicher sie mit dem Strahlrohr umgehen können. Bei dem Spiel ging es darum einen Behälter schnellstmöglich über die Öffnung einer Pylone mit Wasser zu füllen. Die Gruppe, welche als erstes das Behältnis voll hatte, war der Sieger. Hier ein Großes Lob an unsere Kleinen, denn die Behälter waren alle schneller voll als wir gedacht hatten. Zum Abschluss des erfolgreichen Tages sorgte der Eismann für eine kleine Abkühlung. Nach dem die Kinder ihre Überraschung gegessen hatten, wurden Sie gegen 13:00 Uhr von Ihren Eltern abgeholt.