Archiv der Kategorie: Aktuelles

Zeltlagertagebuch, Tag 5:

Morgens schaute ein Hubschrauber der Polizei vorbei und kreiste kurz über uns. Mittwoch ist Besuchtertag, so dass wir einen halben Tag zur freien Verfügung hatten. Diesen nutzten wir und wanderten den Wildnispfad am Plättig.

Am Nachmittag wurde die Zelte gereinigt bevor die Eltern, Kameraden und Freunde den Zeltplatz stürmten. Mit einem OpenAir Gottesdienst wurde der Besuchertag eröffnet. Vielen Dank an alle die uns besucht haben.

Zeltlagerbuch, Tag 3:

Zeltlagertagebuch, Tag 3:
Am Montag stand die traditionelle Lagerolympiade auf der Agenda und der damit verbundenen Lagerdienst. Fünf Spiele wie Ski fahren, Golf, Gummistiefel Weitwurf und Wassertransport mussten absolviert werden.

Am Nachmittag ging es ins Bühler Freibad, bevor wir gegen 17 Uhr den Lagerdienst übernommen haben. Das heißt: Essensausgabe und Geschirr spülen für 280 Personen. Und das Reinigen der Duschen und Toiletten.

Zeltlagertagebuch, Tag 2

Der Sonntag war wettertechnisch sehr durchwachsen, was beim Weißwurstfrühstück der Betreuer egal war. Zumindest bei der Rallye durch die Bühler City war es trocken. Die Strecke führte uns mit mehreren Aufgaben über den Stadtgarten, Marktplatz an den Johannesplatz und über das Gerätehaus zurück auf den Zeltplatz. Zum Beispiel mussten die Lampen an einer BurgerBar gezählt werden.

A

Als Special Gast konnten wir gestern unser Stadtkommandanten René Hundert begrüßen, der sein Feldbett für die Nacht in Windeseile aufbaute. Heute haben Lagerdienst und die Lagerolympiade steht an.

Zeltlagertagebuch, Tag 1:

Am Samstagmorgen starteten die Jugendfeuerwehrgruppen aus Wintersdorf und Rastatt ins Kreisjugendzeltlager nach Bühl. Auf dem Gelände der Gewerbeschule wurden die Schlafzelte und das Aufenthaltszelt aufgebaut. Nach dem Mittagessen wurden die Zelte sowie die Chill-Lounge eingerichtet und bei dem Wetter fast am wichtigsten: der Pool.

Bei der Lagereröffnung durch den Kreisbrandmeisters, dem Kreisjugendleiters, dem Bühler OB und dem Bühler Kommandant strahlte am Samstagabend die Sonne mit den Teilnehmer und manche sprangen abschließend in den aufgebauten Pool. Nach dem Abendessen zogen Wolken auf und es nieselte die ganze Nacht durch, dies machte den Jugendlichen aber nichts aus und man saß lange zusammen. Am heutigen Sonntag steht die traditionelle Stadtrallye an.