Archiv der Kategorie: Kindergruppe Abt. 7

Neues Schuljahr

Die Jugendfeuerwehr Rastatt wünscht allen einen guten Start ins neue Schuljahr. Mit einem Stundenplan der Feuerwehr Rastatt bist du bestens vorbereitet.

Ostern bei den Kindergruppen

Ostereiersuche nach Ostern, geht das?

Da sagen wir ganz klar JA. Die Kindergruppen der Abteilungen Ottersdorf, Plittersdorf, Niederbühl und Rauental, waren eine Woche nach Ostern im Park des Schlosses Favorite in Förch auf die Suche gegangen. Die insgesamt 45 Päckchen wurden von den Betreuern, in diesem Fall nicht vom Osterhasen, bereits am Morgen im Schlosspark verteilt. Als um 11 Uhr die 33 Kinder antrafen ging es gleich in mehrere kleinen Gruppen auf die Suche. Die Kinder unterstützen sich gegenseitig, damit auch jedes Kind sein Päckchen fand. Nachdem das letzte Päckchen gefunden war, gab es für alle eine kleine Stärkung. Zum Abschluss wurden noch verschiedene Gemeinschaftsspiele gespielt., bevor es wieder für alle Kinder und Betreuer mit ihren Päckchen um 13 Uhr Nachhause ging.

Treffen der Kindergruppen

Am 21.07.2018 trafen sich die Kindergruppen der Abteilungen Rastatt, Niederbühl, Ottersdorf und Rauental zu einem gemeinsamen Spiel Vormittag im Gerätehaus Niederbühl. Das Wetter zeigte sich zwar nicht von seiner besten Seite, dass machte aber den Kindern und Betreuern nichts aus. Die 38 Kinder so wie auch der eine oder andere von den Betreuern, kamen dem Wetter zuvor und waren durch die Wasserspiele schon vor dem Regen nass geworden. Die 12 Betreuer hatten mehrere Stationen aufgebaut, an denen die Kinder abwechselnd zeigen konnten, was Sie bisher in den Gruppenstunden gelernt hatten. Zur Auswahl gab es ein Feuerwehrautomemory, mehrere Wasserspiele, wer hat Angst vor dem „Feuerwehrmann“ und wer wollte, konnte auch noch eine Runde mit dem Feuerwehrauto fahren. Nach einer kleinen Stärkung, gab es ein kleines Wettspiel, hierbei konnten die Kinder beweisen wie Zielsicher sie mit dem Strahlrohr umgehen können. Bei dem Spiel ging es darum einen Behälter schnellstmöglich über die Öffnung einer Pylone mit Wasser zu füllen. Die Gruppe, welche als erstes das Behältnis voll hatte, war der Sieger. Hier ein Großes Lob an unsere Kleinen, denn die Behälter waren alle schneller voll als wir gedacht hatten. Zum Abschluss des erfolgreichen Tages sorgte der Eismann für eine kleine Abkühlung. Nach dem die Kinder ihre Überraschung gegessen hatten, wurden Sie gegen 13:00 Uhr von Ihren Eltern abgeholt.