Archiv der Kategorie: Einsätze Abt. 1+2

Einsatz 538/2022 B-3 Gebäudebrand

Um kurz vor halb sechs Uhr haben wir die Kameradinnen & Kameraden in Iffezheim mit unserer Drehleiter bei einem Wohnhausbrand unterstützt.

Iffezheim – Gebäudebrand

Am Mittwoch gegen 4:50 Uhr wurde ein Gebäudebrand in einem Mehrfamilienhaus in der Orsinistraße gemeldet. Beim Eintreffen der Polizeistreife stand der Dachstuhl sowie die Garage des Wohnhauses in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehren Iffezheim, Hügelsheim und Rastatt konnten ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude verhindern. Alle Bewohner konnten das Gebäude verlassen. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein Mann leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Beamten des Polizeipostens Iffezheim haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Quelle: Polizeipräsidium Offenburg

Einsatz 517/2022 B-1 PKW brennt

Um kurz nach zwei Uhr ist die Abteilung Kernstadt einem Autohandel in die Lochfeldstraße alarmiert worden, da mehrere Notrufe einen Brand gemeldet hatten.

Noch während der Anfahrt wurde das Alarmstichwort erhöht, da anscheinend auch ein Gebäude in Gefahr war un die Abteilung Rauental alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle standen bereits zwei PKW und ein Bürocontainer im Vollbrand.

Nachdem wir uns gewaltsam Zugang zum Gelände geschaffen hatten, wurde mit drei C-Rohren unter Atemschutz die Brandbekämpfung durchgeführt und ein Übergreifen der Flammen auf eine Halle verhindert.

Neben den zwei ausgebrannten PKW und dem Container, wurde ein Wohnmobil sowie ein Anbau in mitleidenschaft gezogen.

Neben der Polizei, dem Rettungsdienst war die Feuerwehr Rastatt mit sechs Fahrzeugen und 25 Kameradinnen & Kameraden im Einsatz.

Einsatz 513/2022 H-2 Verkehrsunfall LKW

„H-3 Verkehrsunfall LKW“ war um 15:08 Uhr die Alarmierung für die Einsatzkräfte aus der Kernstadt, Niederbühl, Rauental und Wintersdorf. Da bereits einige unserer Kräfte in einem anderen Einsatz gebunden waren, wurde zusätzlich die Feuerwehr Kuppenheim an die Einsatzstelle in Förch alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache war dort ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hauswand gefahren. Hierbei wurde der Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Die Bewohner des stark beschädigten Hauses konnten dies unverletzt verlassen.

Durch die Feuerwehr wurde der Verletzte aus dem Fahrzeug befreit, dem Rettungsdienst übergeben. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Offenburger Klinik geflogen.

Zur Untersuchung der Statik des Hauses wurde ein Fachberater von THW Baden-Baden hinzugezogen.

Die Feuerwehr Rastatt war mit acht Fahrzeugen und 33 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

Einsatz 471/2022 H-2 Verkehrsunfall Person eingeklemmt

Mit dem Alarmstichwort “H-2 Verkehrsunfall Personeingeklemmt” wurden wir um 15:38 Uhr auf die Autobahn 5 zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Süd und Rastatt-Nord alarmiert.

An der Einsatzstelle hatte sich ein Unfall mit drei Sattelzügen und einem PKW ereignet.

Ein schwerverletzter LKW-Fahrer war bereits vom Rettungsdienst aus seinem Fahrzeug befreit und notärtzlich versorgt worden. Die anderen, leichtverletzten, Fahrzeuginsassen der Unfallfahrzeuge wurden ebenfalls versorgt.

Durch unsere Einsatzkräfte wurden auslaufende Betriebstoffe aufgefangen. Wir waren mit sechs Fahrzeugen und 21 Kameradinen und Kameraden im Einsatz.