Archiv der Kategorie: Einsätze Abt. 1+2

Einsatz 012/2022 H-0 Wasserschaden

Am Samstagnachmittag wurden wir mit dem Stichwort „Wasserschaden“ in die Karl-Loewe-Straße alarmiert.

Bei der ersten Erkundung stellte der Gruppenführer eine komplett mit Wasser überflutete Kellerwohnung fest. Auf rund 90 qm stand ca. Fünf Zentimeter hoch Wasser, welches durch mehrere Stellen im Hausinstallationsraum von außen in das Gebäude gelangt war.

Mit zwei Wassersaugern wurde in über zwei Stunden die Wohnung leer gesaugt und gleichzeitig durch die Stadtwerke Wasserleitungen abgeschiebert, um das Nachlaufen der Wassermassen zu beenden.

Eine, von der Stadtwerken beauftragte, Baufirma hat sich in den Abendstunden noch um den Wasserrohrbruch von dem Haus gekümmert.

Die Feuerwehr Rastatt war mit zwei Fahrzeugen und 7 Einsatzkräften im Einsatz.

Einsatz 479/2021 B-4 Gebäudebrand

Florian Rastatt 1/33 war am Samstag zur Unterstützung in Ötigheim.


Am Samstagmittag wurde der ILS Mittelbaden kurz vor 13:00 Uhr ein Brand in der Kreuzstraße in Ötigheim gemeldet. Durch das Feuer wurden drei nebeneinanderstehende Garagen komplett zerstört. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende Wohnhaus über, dessen Dachstuhl stark beschädigt worden ist. Glücklicherweise wurden beim Brand keine Personen verletzt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden; er dürfte sich jedoch im sechsstelligen Bereich bewegen. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg

Flutgeschädigte bedanken sich

Unerwartete Weihnachtspost haben wir heute erhalten.
Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses aus Bad Neuenahr bedankten sich bei uns für den Einsatz im rheinland-pfälzischen Flutgebiet.
Wie berichtet, Einsatz 237/2021, waren wir sehr kurzfristig in der Nacht des 18. Juli mit Pumpen Richtung Ahrtal gefahren, um dort technische Hilfe zu leisten.
Unter anderem pumpten wir in Bad Neuenahr über mehrere Stunden eine überflutete Tiefgarage aus, worauf sich die Wohngemeinschaft jetzt mit einer Karte und einem Gutschein bedankte.

Einsatz 476/2021 H-2 Verkehrsunfall Person eingeklemmt

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden wir um 09:57 Uhr in die Engelstraße alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden bereits zwei Personen durch den Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus eingeliefert. Glücklicherweise war keine Person eingeklemmt.

Die Feuerwehr Rastatt sicherte die Einsatzstelle und klemmte am verunfallten Fahrzeug die Batterie ab.

Die Feuerwehr Rastatt war mit fünf Fahrzeugen und 21 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

Einsatz 461/2021 H-2 VU Person eingeklemmt

Kurz nach Mitternacht wurde die Abteilung Kernstadt nahezu vor die eigene Haustür alarmiert.

Auf der Kreuzung Plittersdorfer Straße/Wilhelm-Busch-Straße war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW gekommen, wobei ein Fahrzeug auf der Seite zu liegen kam.

Beide Fahrzeugführer wurden bei der Kollision nicht eingeklemmt und konnten die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurden beide Fahrer in das Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Rastatt war mit zwei Fahrzeugen und neun Kameraden im Einsatz, die die Einsatzstelle absicherten, ausleuchteten und auslaufende Betriebsstoffe aufnahmen.