Unterstützung Hochwasserlage RLP

Am Sonntagmorgen erfolgte um 2 Uhr morgens die Anforderung von leistungsfähigen Pumpen durch die Einsatzleitung des Landkreises Südliche Weinstraße, welche in der Ortschaft Bad Neuenahr die Gefahrenabwehrmaßnahmen lenkte.

Um 4:30 Uhr brachen acht Einsatzkräfte aus nahezu allen Abteilungen der Feuerwehr Rastatt mit leistungsfähigen Pumpen ins Schadensgebiet auf. Um 7 Uhr begann dort die Unterstützung der eingesetzten Kräfte mit dem Leerpumpen von weitläufigen Tiefgaragen, da diese Bereiche erst hiernach auf Opfer kontrolliert werden konnten. Nach Übergang der Einsatzleitung von der Feuerwehr auf nachrückende THW- und Bundeswehrkräfte bauten auch die Rastatter Einsatzkräfte ihre Gerätschaften wieder zurück und erreichten um 18 Uhr die Feuerwache.