Archiv der Kategorie: Jugendfeuerwehr Abt. 9

Abteilungsversammlung Abteilung 9 Plittersdorf

Zahlreiche Beförderungen bei der Feuerwehr anlässlich der Abteilungsversammlung
„Zu insgesamt 15 Einsätzen musste die Abteilung Plittersdorf im Berichtsjahr 2015 ausrücken“, referierte Abteilungskommandant Ewald Huck. Anlässlich der Abteilungsversammlung vergangenen Freitag im Gerätehaus stellte Huck fest, dass dabei das komplette Spektrum an Feuerwehreinsätzen abzudecken war. Feuer, Unfälle, Sturmschäden, Dammbegehungen bei Hochwasser und auch der Einsatz des Mehrzweckbootes auf dem Rhein, all das verlange mittlerweile gut ausgebildete Einsatzkräfte, betonte Huck.
So traf man sich im abgelaufenen Jahr zu 17 Übungen und 4 Unterrichtsabenden, zählte der stellvertretende Abteilungskommandant Manuel Brückel auf. Schwerpunkte lagen dabei dem Üben der Löscheinsätze, Retten aus Höhen und dem Verlegen der Ölsperren auf dem Wasser.
Einen positive Bilanz konnte Kassierer Andreas Ludäscher vermelden; Schriftführerin Jasmin Vogel ließ die 5 Verwaltungssitzungen Revue passieren. Mit dem erstmals ausgerichteten Weinfest waren die Rieder Floriansjünger zufrieden. Die Stärke der aktiven Wehr, so Vogel letztlich, belaufe sich nach 2 Austritten auf 38 Personen; 3 Einsatzkräfte legten erfolgreich den Truppführerlehrgang ab.
Tatkräftig unterwegs war auch die Jugendabteilung, die derzeit 10 Mitglieder stark ist. Auf insgesamt 23 Proben, bestehend aus Theorie und Praxis, blicke man zurück, wie Simon Huck berichtete. „Auf dem Plan standen unter anderem Brandschutzerziehung in der Grundschule und die Unterstützung der aktiven Wehrmänner bei verschiedenen Amtshilfen“, führte der Jugendleiter aus. Zudem lud die Jugendabteilung zum Glühweinhock im Dezember ein.
Seitens der Alterskameraden skizzierte Robert Groß die Aktivitäten im Berichtsjahr nach; Manfred Fritz wird künftig der Vertreter der 10 Mann starken Altersabteilung sein.
Andreas Ludäscher als Kassierer und Natascha Hertweck als dessen Stellvertreterin wurden von der Versammlung einstimmig für eine weitere 5-jährige Periode gewählt.
„Wir stehen vor großen Herausforderungen in den nächsten Jahren“, betonte Ewald Huck abschließend. Es sind bereits vorbereitende Arbeiten zum Kauf eines neuen Löschfahrzeugs in die Wege geleitet worden, nachdem das bisherige LF 8 bereits 27 Jahre alt und nicht mehr auf dem technisch aktuellsten Stand ist. Zudem muss man sich konkrete Gedanken hinsichtlich dem Bau eines neuen Gerätehauses machen, das nach Feststellung des Unfallversicherers wegen zu schmaler Durchfahrtsbreite nicht der Norm entspricht. Auch in Sachen Nachwuchsarbeit will man „ergänzende“ Wege gehen, so der Stadtteilkommandant vorausschauend. Es soll versucht werden, in nächster Zeit eine Kinderfeuerwehr zu gründen, wo interessierter Nachwuchs bereits ab dem sechsten Lebensjahr mitwirken könne.
Seitens des Kommandos überbrachte der stellvertretende Gesamtkommandant Thomas Stüber die Grüße verbunden mit dem Dank der guten Zusammenarbeit. Auch Stüber sah baldigen Handlungsbedarf im Hinblick auf die Gerätehaussituation nicht nur in Plittersdorf, sondern auch in Ottersdorf. Stüber nahm in der Folge auch Beförderungen der Einsatzkräfte vor. Zur Feuerwehrfrau wurde Lena Pia Müller, zu Feuerwehrmännern Philipp Eberhardt und Julian Kittelmann. Hauptfeuerwehrfrau darf sich künftig Natascha Hertweck, Hauptfeuerwehrmann Stefan Jung, Daniel Kölmel, Andreas Ludäscher, Daniel Münster, Markus Oberle und Patrik Stebel nennen. Zum Löschmeister wurde Manuel Brückel, zu Hauptlöschmeistern Lothar Köppel und Jörg Oberle ernannt.
Letztlich blieb es dem stellvertretenden Ortsvorsteher Werner Schneider vorbehalten, den Dank und die Grüße der Ortsverwaltung zu überbringen. „Wir kennen die Situation bei der Plittersdorfer Feuerwehr und sehen ebenfalls dringenden Handlungsbedarf. Seien Sie unserer Unterstützung gewiss“, so Schneider. Für 15-jährige aktiven Feuerwehrdienst übergab Schneider die Urkunde an Mario Huck, Andreas Ludäscher und Stefan Jung.
Großen Beifall erhielt schließlich Abteilungskommandant Ewald Huck, als ihm seitens der Abteilung ein Präsent für seine mittlerweile 40-jährige aktive Dienstzeit übergeben wurde.

Abteilungsversammlung_Plittersdorf

Die beförderten und geehrten Wehrleute mit dem stv. OV Schneider (rechts), dem stv. Gesamtkommandanten Stüber (2. V.r.) und Abt.komm. Huck (3.v.r.)