Archiv der Kategorie: Einsätze Abt. 7

Einsatz 014/2021 H2-Ertrinkungsunfall

Die Feuerwehr Rastatt wurde um 13:48 Uhr zu einem Ertrinkungsunfall an die Rheinbrücke bei Wintersdorf alarmiert.

Mittels mehrerer Boote der Wehren Iffezheim, Steinmauern, Rheinstetten und Rastatt wurde der Rhein nach der vermissten Person abgesucht.

Im Einsatz waren zudem das DLRG, die Wasserschutzpolizei, das DRK sowie auf französischer Seite die Berufsfeuerwehr Straßburg.

Die Erfolglose Suche wurde gegen 16:00 Uhr eingestellt.

Einsatz 223/2020 B-2 Rauchentwicklung Gebäude

Im Rheinauer Ring nahmen aufmerksame Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus einen ausgelösten Rauchwarnmelder wahr und alarmierten über die 112 die Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr.

Bei der Erkundung der Einsatzstelle wurde in einer Wohnung im ersten Obergeschoss leichter Rauch festgestellt.

Nach dem Stellen der Steckleiter betraten zwei Atemschutzträger der Feuerwehr die Wohnung über die geöffnete Balkontür und gelangten so in die leicht verrauchte Wohnung.

Der Trupp fand im Schlafzimmer den schlafenden Wohnungsbesitzer, welcher über das Treppenhaus ins Freie gerettet und dort vom Rettungsdienst versorgt wurde.

Der Auslösegrund für den Rauchwarnmelder war eine im eingeschalteten Ofen vergessene Pizza. Diese wurde durch die Feuerwehr ins Freie verbracht und die Wohnung natürlich belüftet.

Einsatz 129/2020 F4-Keller/Zimmer/Wohnung

Kurz vor 16 Uhr wurden die Wehren aus Ottersdorf, Plittersdorf und der Kernstadt zu einem Wohnungbrand in den Josef-von-Eichendorff-Weg alarmiert.

An der Einsatzstelle war aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus Brandgeruch und ein ausgelöster Rauchwarnmelder wahrzunehmen.

Ein Trupp unter Atemschutz öffnete gewaltsam die Wohnungstür und stellte bei der Erkundung fest, dass ein auf dem eingeschalteten Herd vergessener Kochtopf der Ursache für die Rauchentwicklung war. Das angebrannte Essen wurde ins Freie verbracht und die Wohnung und das Treppenhaus mittels Lüfter rauchfrei geblasen.